Ist Quito sicher für Touristen? Ein umfassender Leitfaden für Ihre Sicherheit. (2024)

Einleitung

In diesem umfassenden Artikel beleuchten wir das wichtige Thema der Sicherheit in Quito und potenzieller Risiken, denen Besucher oder Bürger in der Stadt begegnen könnten. Unsere Top-Empfehlungen für die Sicherheit in Quito basieren auf unseren eigenen Erfahrungen während eines 3-tägigen Aufenthalts in der Stadt, bei dem wir Vorsichtsmaßnahmen befolgten, um keine Probleme zu erleben.

Quito im Allgemeinen

Quito wird als so sicher wie jede andere südamerikanische Hauptstadt betrachtet, die eine beträchtliche Anzahl von Besuchern anzieht. Dennoch sollten Reisende immer vorsichtig sein und gesunden Menschenverstand in öffentlichen Bereichen walten lassen, da Taschendiebstahl in dieser Region weit verbreitet ist.

Sicherheit im historischen Zentrum

Obwohl das historische Zentrum Quitos von Touristen und Polizei frequentiert wird, sollte man immer vorsichtig sein. Besonders nachts ist Vorsicht geboten, wie wir selbst in einem Airbnb im historischen Zentrum erfahren mussten, als versucht wurde, gegen 3 Uhr morgens einzubrechen.

Quito bei Nacht

Wie in jeder Stadt wird Quito nachts gefährlicher. Das Risiko von Kriminalität steigt, insbesondere in ruhigen Vierteln. Zertifizierte Taxis sind der sicherste Weg, gefährliche Situationen zu vermeiden. Beliebte und sichere Orte für nächtliche Spaziergänge sind La Ronda, Republica de El Salvador und Plaza Foch.

Sicherheit im öffentlichen Verkehr

Ecuador verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur im öffentlichen Verkehr, mit regelmäßigen Busverbindungen zwischen den Städten.

Sicherheit in Bussen

Buse bieten eine ideale Möglichkeit, natürliche Schätze wie Baños und Laguna Quilotoa zu erkunden. Dennoch können sie Hotspots für kleine Verbrechen sein. Achten Sie darauf, Ihre Wertsachen im Auge zu behalten, besonders wenn sie nicht sicher befestigt sind.

Sicherheit in Taxis

Taxis in Quito sind in der Regel sicher, aber die Gefahr liegt in der Anmietung illegaler Taxis. Legitime Taxis haben orange Kennzeichen oder eine weiße Platte mit einem orangefarbenen Streifen oben.

Trinkwasser und Sicherheit für Frauen

Das Leitungswasser in Quito ist theoretisch trinkbar, wird aber für Reisende nicht empfohlen. Flaschenwasser wird empfohlen, um Krankheiten zu vermeiden. Frauen, die alleine reisen, sollten besonders vorsichtig sein und sich ihrer Umgebung bewusst sein.

Reisesicherheitstipps in Quito

Beachten Sie bekannte Parks, Stadtteile und Busbahnhöfe als potenzielle Orte für Taschendiebstähle. Standardvorkehrungen wie das Tragen von Wertsachen vorne und das Vermeiden abgelegener Orte sind ratsam.

Fazit

Ecuador ist ein sicheres Reiseziel für alle. Basierend auf der steigenden Anzahl von Besuchern in Quito ist es wichtig, sich bewusst zu sein und einfache Sicherheitsrichtlinien zu befolgen. Ihre Aufmerksamkeit für Kleinigkeiten, Naturkatastrophen und die Umgebung sollte ausreichen, um Ihre Reise sicher und angenehm zu gestalten.

Wenn Sicherheit Ihre oberste Priorität ist, bieten erschwingliche Touren eine zusätzliche Sicherheitsebene: [Link zu Touren].

Bleiben Sie sicher und genießen Sie Ihr Abenteuer in Quito!

Ist Quito sicher für Touristen? Ein umfassender Leitfaden für Ihre Sicherheit. (2024)

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Eusebia Nader

Last Updated:

Views: 6385

Rating: 5 / 5 (60 voted)

Reviews: 83% of readers found this page helpful

Author information

Name: Eusebia Nader

Birthday: 1994-11-11

Address: Apt. 721 977 Ebert Meadows, Jereville, GA 73618-6603

Phone: +2316203969400

Job: International Farming Consultant

Hobby: Reading, Photography, Shooting, Singing, Magic, Kayaking, Mushroom hunting

Introduction: My name is Eusebia Nader, I am a encouraging, brainy, lively, nice, famous, healthy, clever person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.